Kein Platz für Rechte in unserer Stadt!

Wie schon in den letzten Wochen, hatte die AfD für Samstag den 24.10. einen Infostand angemeldet. Diesmal wollte der Kreisverband München in der Wotanstraße in Laim seine Hetze verbreiten.
Wie schon in der letzten Woche trauten sich die Aktivisten der AfD nicht mal ihren Stand aufzubauen.
Wir nutzten den gewonnen Vormittag um in Laim über die AfD aufzuklären in dem wir Flyer verteilten und in Briefkästen warfen.
Kein Platze für Rechte in unserer Stadt!
Die AfD ist keine Alternative!

Continue reading

Protest gegen “Querdenker”-Kundgebung in Murnau

Am Montag, den 12.10.20, hat Querdenken 881 Oberland in Murnau eine Kundgebung abgehalten. Auf die Anfrage von dort wohnhaften Aktivist*innen, sind wir mit ca. einem Dutzend Antifaschist*innen dort hingefahren, um am Gegenprotest teilzunehmen. Mit lautem Parolen und einem klar antifaschistischen Ausdruck konnte die Kundgebung der Rechten trotz reger Polizeipräsenz gestört werden. Denn eines ist klar – Kein Fußbreit den Rechten und Faschist*innen – Es gibt kein ruhiges Hinterland!

Protest gegen AfD-Infostand in Perlach

Am Samstag den 10. Oktober wollte die AfD einen Infostand am Wochenmarkt auf dem Pfanzeltplatz in München-Perlach veranstalten. Nachdem die technisch unbegabten Vertreter des AfD Kreisverbands München Ost sich im strömenden Regen unter Polizeischutz knapp eine halbe Stunde am Aufbauen eines Flyer-Tisches aufarbeiteten, fanden sie sich isoliert und abgetrennt vom Marktgeschehen wieder.
Mit Transparenten schirmten wir die Wege zum Stand ab und verhinderten, dass die Rechten ihre Hetze verbreiten konnten. Immer wieder kamen Passant*innen auf uns zu, um sich bei uns zu bedanken oder ihre Solidarität zu bekunden.
Die AfD hingegen schaffte es nicht, auch nur einen Flyer zu verteilen, geschweige denn mit den Besucher*innen des dort stattfindenden Wochenmarktes in Kontakt zu treten. Nach nur einer Stunde beendete die selbsternannte Alternative ihren peinlichen Auftritt und packte zusammen.

Kein Raum für Rechte Hetze in München! Die AfD ist keine Alternative!

Trotz abgesagtem Bundesparteitag – Gemeinsam gegen die AfD

Am 25. April wollten wir eigentlich der AfD den Tag versauen.

Aufgrund des Corona-Virus hat die AfD ihren ursprünglich vom 25.-26. April 2020 geplanten Bundesparteitag in Offenburg jedoch abgesagt. Die Absage auf Grund der Corona-Pandemie stellt für uns leider keinen politischen Erfolg dar.

Die angelaufene Mobilisierung mit Anreisen aus allen Ecken Baden-Württembergs und teilweise auch darüber hinaus (u.a. aus München) ließ große und kraftvolle Proteste erwarten, mit denen die AfD bei der Wahl des Parteitagsortes sicherlich so nicht gerechnet haben dürfte und die, als politisches Signal, gerade dringend notwendig gewesen wären!

Auch wenn die AfD derzeit vor allem mit innerparteilichen Streitereien auf sich aufmerksam macht, bleibt der Widerstand gegen Rassismus, Sozialabbau und Neoliberalismus alternativlos.

Deshalb freuen wir uns über einige Fotos, die uns anonym zugeschickt wurden und die zeigen, dass die Agitation gegen die AfD auch in Zeiten von Corona weiter auf die Straße gebracht wird!

Continue reading

Kundgebung in Gedenken an die Opfer von Hanau

Heute waren in über 50 Städten zigtausende auf der Straße gegen rechten Terror.

Auch in München sind über 1000 Menschen auf dem Odeonsplatz zusammengekommen, um den Opfern zu Gedenken und ihrer Trauer und Wut Ausdruck zu verleihen.

Es müssen noch viel mehr Menschen werden, die aktiv werden. Heute wurde in vielen Reden folgendes verdeutlicht: Antifaschismus geht uns alle an!
Ein Staat der den NSU ermöglichte, ein Staat in dem der “Verfassungsschutz” jahrelang von einem Hans-Georg Maaßen geleitet wird, ein Staat der Antifaschist_innen ständig mit Repression überzieht! Ein solcher Staat wird uns nicht vor Faschist_innen schützen.
Wir müssen den Kampf gegen die Faschist_innen selbst in die Hand nehmen.